Beiträge

3 Freeriker - Skifahren im Pulverschnee

Bildmaterial Skigebiete

Diese Fotos sind hier in hoher Auflösung abrufbar.

Bilder Berg Ski allgemein

 

 

Bilder der am besten bewerteten Skigebiete 2014

 

Fotos der Preisträger bei der gestrigen Pressekonferenz am Berg Isel

Gestern wurden am Berg Isel in Innsbruck/Tirol die Sieger der großen Skigebietsstudie, Best Ski Resort 2012, gekührt. Strahlende Gesichter sah man dann im Anschluss an die Preisübergabe beim Photoshooting neben dem Tirol Panorama. Hier die Bilder dazu.

Weiterlesen

Presseunterlagen Best Ski Resort 2012

Auf dieser Seite sind die gesammelten Unterlagen zur Pressekonferenz vom 7. Nov. 2012 in Innsbruck zu finden. Die Bilddateien sind in hoher Auflösung.

Weiterlesen

beleutete Talabfahrt in Fiss bei Nacht (Nachtskilauf)

Bilder zu den 3 bestplatzierten Wintersportgebieten 2012

Fotos in hoher Auflösung.

Skigebiet Aletsch Arena

 

Skigebiet Saas-Fee

 

Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis

 

Best-Ski-Resort-Award

Abbildung Award und Auszeichnungen 2012

Bilder in hoher Auflösung.

Auszeichnung Top Platzierungen

 

„Best Ski Resort“ Award 2012 verliehen

Am 7. November wurden in Innsbruck/Tirol die Ergebnisse des Rankings „Best Ski Resort“ 2012 präsentiert. Gesamtsieger der internationalen Studie ist das Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis (Tirol) vor den beiden Schweizer Resorts Saas Fee (Platz 2) und der Aletsch-Arena (3.). Im Rahmen der Kundenzufriedenheitsanalyse wurden im Winter 2011/12 über 40.000 Wintersportler in den Top-Skigebieten der Alpen befragt. Damit ist „Best Ski Resort“ die größte und aussagekräftigste On-Mountain-Umfrage im Alpenraum.

„Best Ski Resort“ ist eine unabhängige Kundenzufriedenheitsstudie, die im Zwei-Jahres-Rhythmus von der MOUNTAIN MANAGEMENT Consulting durchgeführt wird. In der Wintersaison 2011/12 wurden dabei 41.846 Skifahrer und Snowboarder in 55 Top-Skigebieten in Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich und der Schweiz hinsichtlich ihrer Zufriedenheit und Prioritäten befragt.

Studienautor Mike Partel erklärt: „Für uns zählt allein die Meinung der Wintersportler und zwar vor Ort, direkt am Berg. Dabei zeigt sich, dass die Anforderungen an Wintersportorte und Bergbahnen deutlich ansteigen. So ist nicht nur die Qualität des Angebots entscheidend – gleichzeitig gelten immer höhere Ansprüche an die Breite und Flexibilität des Angebots. Zunehmend wichtig ist dabei eine klare Positionierung. Wer kein klares Profil zeigt, wird es in der Zukunft schwer haben. ‚Von allem ein wenig‘ wird nicht mehr reichen. Unser Ziel ist es, mit dem Report Orientierungshilfe für Skigebietsbetreiber, Tourismusregionen und Wintersportler zu sein.“

Weiterlesen